...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Gustav-Adolf-Werk e.V.
"Neuerscheinung " Hilf mir vor meinen Verfolgern!""
(Maaja Pauska)


An der Seite bedrohter evangelischer Christen in Syrien

Das Schicksal der Christen in Syrien steht im Schatten der Kriegsgräuel und dem Leiden der gesamten Bevölkerung. In Deutschland ist nur wenig über sie - insbesondere über evangelische Christen in Syrien - bekannt. Das Syrien-Magazin "Hilf mir vor meinen Verfolgern! An der Seite bedrohter evangelischer Christen in Syrien" (Verlag des GAW, Leipzig 2018) will diese Informationslücke füllen. Es nimmt die Gründung und die aktuelle Situation evangelischer Gemeinden in Syrien in den Blick und verleiht diesen Christen eine Stimme.
"Wir wollen nicht einfach nur überleben, wir wollen in unseren Gesellschaften Positives bewirken und sie voranbringen", betont Pfarrer Joseph Kassab, Generalsekretär der Evangelischen Kirche in Syrien und dem Libanon, in seinem Interview. Mehrere Beiträge stellen den Kontext zu historischen Zusammenhängen her, der notwendig ist, um aktuelle Verwerfungen in der Region besser zu verstehen.
"Hilf mir vor meinen Verfolgern!" - Dieser verzweifelte Ausruf des Psalmbeters gewann für das Gustav-Adolf-Werk e.V. Diasporawerk der EKD (GAW) abrupt an Aktualität, als 2013 der erste Hilferuf evangelischer Christen aus Syrien eintraf. Das GAW hat den Ruf gehört und unterstützt seitdem zusammen mit kirchlichen Partnern und privaten Spenderinnen und Spendern evangelische Gemeinden in Syrien. Das GAW leistet humanitäre Hilfe, hilft beim Wiederaufbau zerstörter Kirchen und unterstützt Gemeinden dabei, ihre Schulen offen zu halten. Diese Hilfe wirkt über Konfessions- und Religionsgrenzen hinweg.

Hilf mir vor meinen Verfolgern! An der Seite bedrohter evangelischer Christen in Syrien
hrsg. vom Gustav-Adolf-Werk e.V., 54 Seiten, 5,00 EUR, ISBN 978-3-87593-130-3
Mit Beiträgen von Martin Tamcke, Karin Leukefeld, Haroutune Selimian, Najla Kassab, Joseph Kassab, Uta Zeuge-Buberl, Katja Dorothea Buck u.a.

Kontakt für Rezensionsexemplare: Doreen Just, verlag@gustav-adolf-werk.deverlag@gustav-adolf-werk.de>, Tel.: 0341.490 62-15,
Inhaltsverzeichnis, Download Cover: http://www.gustav-adolf-werk.de/neuerscheinungen.html


Gustav-Adolf-Werk e.V. ist das Diasporawerk der EKD und nimmt gemäß Artikel 16 der Grundordnung der EKD vom 13.07.1948 im Zusammenwirken mit der EKD, ihren Gliedkirchen und Gemeinden die besondere Verantwortung für den Dienst in der Diaspo-ra wahr. Die Arbeit wird von bundesweit 21 Hauptgruppen und 19 Frauengruppen getragen. Das GAW hilft seinen Partnerkirchen beim Gemeindeaufbau, bei der Renovierung, beim Kauf und beim Neubau von Kirchen und Gemeinderäumen, bei sozialdiakoni-schen und missionarischen Aufgaben, bei der Aus- und Weiterbildung von kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern u. a. Jährlich werden verschiedene Projekte mit mehr als zwei Millionen Euro unterstützt.

Gustav-Adolf-Werk e.V.
Diasporawerk der Evangelischen Kirche in Deutschland
Pistorisstraße 6, 04229 Leipzig, Tel. 0341/49062-18, Fax 0341/49062-67
www.gustav-adolf-werk.de<http://www.gustav-adolf-werk.de/>



zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!