...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Stiftung "Ecken wecken"
"Internationales Workcamp hat begonnen"
(Thorsten Mehnert)

Im Rahmen eines Internationalen Workcamps sind der Bau eines Gewächshauses, eines Daches, eines Insektenhotels und der Weiterbau der Einhausung (Pflasterung, Scheiben einsetzen) geplant, außerdem gemeinsame Aktionen mit einer Klasse der 125. Oberschule, die mit den internationalen Jugendlichen einige Tage auf dem Areal verbringen wird.

Das Camp wird vom Soziokulturellen Zentrum „Die VILLA“ gemeinsam mit den Gruppen des Bürgerbahnhofs Plagwitz (www.buergerbahnhof-plagwitz.de) und der Leipziger Stiftung „Ecken wecken“ organisiert. Die Teilnehmer sind zwischen 18 und 21 Jahren alt und kommen aus Spanien, Weißrussland, Japan, Marokko, Russland, Italien, Portugal, Belgien, Slowakei und Deutschland. Bei einem Workcamp kommen junge Menschen aus der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam für drei Wochen freiwillig an einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten. Gleichberechtigte Elemente sind dabei „work“ (das Arbeitsprojekt) und „camp“ (das Zusammenleben in einer internationalen Gruppe).

Die Stiftung "Ecken wecken" möchte dazu beitragen, dass die Stadt Leipzig sich zu einem immer lebenswerteren, lebendigeren und umweltfreundlicheren Lebensraum entwickelt. Dabei setzt sie auf die Entwicklung starker Nachbarschaften, die Mitgestaltung und Mitverantwortung konkret vor Ort leben.

Das Workcamp erfolgt mit Unterstützung des Amtes für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig und des Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes durch das Bundesjugendministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Ansprechpartnerin:
Susann Mannel
Telefon: 0341 – 35 52 04-21
eMail: susann.mannel@villa-leipzig.de


Stiftung "Ecken wecken"
Markranstädter Str. 29 b
04229 Leipzig
Tel. 0341 - 24 19 274

www.stiftung-ecken-wecken.de
info@stiftung-ecken-wecken.de

Vorstand: Thorsten Mehnert



zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!