...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V.
"
Tag der offenen Tür zur Sicherheit in Kleingartenanlagen"
(Mitteilungsblatt des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. Juni 2015)

 


Für Kleingartenanlagen geeignete Sicherheitstechnik stand
im Fokus der Fachleute und Interessenten. Foto: SLK

Es hat sich bewährt, dass der Tag der offenen Tür zum Thema „Sicherheit in Kleingartenanlagen" in diesem Jahr erstmals nicht im September, sondern bereits am 2. Juni stattfand.

Damit steht den Vereinen wesentlich mehr Zeit zur Verfügung, um bei Bedarf Förderanträge einzureichen.
Etwa 30 Kleingärtner aus 23 KGV, meistens Vorsitzende und Sicherheitsbeauftragte der Vorstände, hatten die Gelegenheit genutzt und sich über aktuelle Angebote und Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit in ihren Kleingartenanlagen informiert. Im Mittelpunkt stand der Einsatz technischer Präventionsmittel. Neben den Hinweisen aus der Arbeitsgruppe „Sicherheit in Kleingartenanlagen" des Kriminalpräventiven Rates der Stadt und passendem Informationsmaterial war die Leipziger „Ultra Secure GmbH" mit einer Auswahl geeigneter Sicherheitstechnik präsent. Das Angebot richtet sich besonders an Kleingärtner und bietet Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit in der Parzelle, kann jedoch auch in Vereinsräumen angewendet werden. Die gezeigten Produkte sind preislich günstig und können auch in Eigenregie installiert werden.
Vertreter der Firma sind auch zu ausführlichen Beratungen bereit (Kontakt: info- @ultrasecure.de).
Matthias Bradtke von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle hatte jede Menge interessantes Informationsmaterial zu Sicherheitsproblemen dabei und konnte dank seiner Erfahrungen viele Fragen beantworten.
Diese drehten sich zum einen um die Zweckmäßigkeit des Einsatzes technischer Präventionsmittel, zum anderen über Möglichkeiten zu deren Förderung.
Da auch für 2016 die finanzielle Förderung des Einsatzes technischer Präventionsmittel in Kleingartenanlagen in Aussicht gestellt wurde, müssen die dazu erforderlichen Förderanträge bis spätestens 30. September 2015 beim Ordnungsamt der Stadt Leipzig vorliegen.
Die Interessenten haben eine ausführliche Beratung und Informationsmaterial bekommen.
Weitere Auskünfte zum Thema „Einsatz technischer Präventionsmittel in Kleingartenanlagen" gibt es bei Bedarf in der Geschäftsstelle des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner.
-r

 

Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V., Zschochersche Straße 62, 04229 Leipzig
http://www.leipziger-kleingaertner.de
Elektronische Postadresse: leipziger-kleingaertner@t-online.de
Elektronische und unmittelbare Kommunikation: Tel. 03 41 / 4 77 27 53
Tel. 03 41 / 4 77 27 54
Fax 03 41 / 4 77 43 06

Sprechzeiten der Geschäftsstelle:
Dienstag: 8-12 Uhr und 13-17.30 Uhr
Donnerstag: 8-12 Uhr und 13- 16.30 Uhr
www.stadtverband-leipzig.de                   


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!