...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Jugend-& Altenhilfeverein e.V.
"2. Ein-See-Wanderung entlang des Kulkwitzer Sees"
(News)


Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr lud der Jugend- und Altenhilfeverein gemeinsam mit dem Grünauer KOMM-Haus auch in diesem Jahr wieder alle Wanderfreunde ein am Sonntag, den 21. Juni die Schönheit rund um Deutschlands Lieblingssee zu genießen.

Ausgestattet mit einem Begleitheft, welches die Wanderroute beinhaltete und entlang der Strecke an bestimmten Punkten abgestempelt wurde, starteten die Teilnehmer der zweiten Ein-See-Wanderung am Objekt des Jugend- und Altenhilfevereins, An der Kotsche 49. Je nach körperlicher Fitness und Ausdauer standen drei verschiedene Wanderrouten zur Auswahl.

Für nicht geübte Wanderer und alle diejenigen, welche es gemütlich angehen wollten, bot die 8 km lange Kulkiumrundung eine schöne Gelegenheit in geselliger Begleitung die abwechslungsreiche Natur rund um den Kulkwitzer See zu entdecken und mit allen Sinnen zu genießen. Geübte Wanderer bevorzugten hingegen die 12 km lange Wanderroute entlang der alten Bahnstrecke nach Lützen. Vorbei an Wiesen, Feldern, Tümpeln, Pferden, schottischen Rindern und einem Storchennest, wanderten die Wanderfreunde durch drei Dörfer und tangierten dabei sogar die Landesgrenze nach Sachsen-Anhalt. In Lützen lockten Kultur, Geschichte, ein Wildpark und nicht zuletzt eine grandiose Eisdiele, in welcher sich die Teilnehmer eine kühle Erfrischung genehmigten und den letzten der begehrten Stempel abholten. Ein Teil der Wanderer beendete an dieser Stelle die Wanderung und ließ sich vom Fahrdienst des Jugend- und Altenhilfevereins zurück zum Kulkwitzer See bringen. Die übrigen Wanderfreunde hingegen hatten noch ausreichend Kraft und Lust sich zu Fuß auf den Rückweg zu begeben, weshalb sie sich am Ende die Urkunde für satte 25 Kilometer redlich verdient hatten.

Am Kulkwitzer See wieder angekommen - wurden alle Wanderfreunde schließlich auf der Wiese an der Tauchschule Delphin mit einer kühlen Erfrischung und leckeren Köstlichkeiten vom Grill empfangen. Bei einer kräftigen Stärkung und stimmungsvoller Musik des Leipziger Musiker-Trios „Wundertüte" tauschten sich die Wanderer über den wunderbaren Blick über den Kulkwitzer See aus und ließen die zweite Ein-See-Wanderung gemütlich ausklingen.

 

 

 

 

 

 

Text-, Bildquelle: Jugend-& Altenhilfeverein e.V.

Jugend-& Altenhilfeverein e.V.
Goldsternstraße 9
04329 Leipzig
Telefon 0341 – 2532287
javpaunsdorf@primacom.net
http://www.javleipzig.de

 

 



zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!