...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB)
"Welttag des Buches: Eine Geschichte für blinde und sehbehinderte Kinder"
(Ronald Krause)


„Ich schenk dir eine Geschichte“ heißt es zum Welttag des Buches am 23. April. An diesem Tag bekommen Kinder in Buchhandlungen ein besonderes Buch geschenkt. Sehende Kinder. Blinde und sehbehinderte Kinder können nur durch das Engagement der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ lesen. So heißt das Buch der Aktion 2015.

Die DZB in Leipzig hat auch in diesem Jahr „Ich schenk dir eine Geschichte“ für blinde und sehbehinderte Kinder aufbereitet und Schulen konnten hier verschiedene Editionsformen bestellen – Großdruck für Sehbehinderte, Ausgaben in Brailleschrift sowie eine CD mit eBraille zum Lesen am Computer.

 „Zum Welttag des Buches sendet die DZB mehr als 420 Bücher an Besteller aus ganz Deutschland. Das ist unser Beitrag zur Teilhabe von blinden und sehbehinderten Kindern an der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“. Mit unserer Arbeit setzen wir uns täglich dafür ein, Blinden und Sehbehinderten den Zugang zu Informationen und Literatur zu ermöglichen“, erklärt DZB-Direktor Prof. Dr. Thomas Kahlisch, selbst blind.

Kinder der 3. und 4. Klasse dürfen sich mit „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ auf eine packende Detektivgeschichte freuen: Die Krokodilbande ist einem skrupellosen Tierschmugglerring auf der Spur. Ein packender Kinderkrimi mit mutigen Detektiven – eins, das die Lust am Lesen weckt!

„Ich schenk dir eine Geschichte“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Verlagsgruppe Random House. www.welttag-des-buches.de

Lesen mit anderen Sinnen: Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) in Leipzig ist Deutschlands älteste öffentliche Spezialbibliothek (seit 1894), die Literatur für blinde und sehbehinderte Menschen anbietet. Die DZB ist nicht nur Bibliothek, sondern zunächst Produktionszentrum für Braille- und Hörbücher, Reliefs oder Noten für Blinde. Dabei ist sie im deutschsprachigen Raum führend. In Deutschland leben rund 1,2 Millionen blinde und sehbehinderte Menschen.


Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB)
Gustav-Adolf-Straße 7, 04105 Leipzig
Telefon: (03 41) 71 13 - 239, Telefax: (03 41) 71 13 - 125
E-Mail: ronald.krause@dzb.de
Internet:
www.dzb.de


zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!